Butternut-Kürbis mit Marinade aus dem Ofen

vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen.

1 kleiner Butternut Kürbis
1 EL Sesamöl
1,5 EL Olivenöl
1 TL Essig, mild
1 TL Sojasauce
1 TL Honig
0,5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
0,5 TL Thymian, getrocknet
nach Belieben Salz
nach Belieben Pfeffer

Backofen auf 190 °C Heißluft oder 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Butternut-Kürbis schälen und die Enden abschneiden. Geschält wird er am besten mit dem Sparschäler. Anschließend die Kerne mit einem Löffel herausnehmen. Butternut-Kürbis der Länge nach halbieren.

Öle, Essig, Sojasauce, Honig, Kreuzkümmel und Thymian verrühren, so dass sich der Honig auflöst.

Jetzt wird der Butternut-Kürbis quer eingeschnitten. Dazu längs der Hälften jeweils einen Kochlöffel (oder etwas anderes) platzieren. Die Kochlöffel verhindern, dass man den Kürbis versehentlich durchschneidet. Der Butternut-Kürbis wird mit einem großen Messer im Abstand von 2 - 4 mm eingeschnitten. Ruhig bis zu den Löffelstielen herunter schneiden. Es kann nichts passieren.

Erst die Unterseiten und dann die Oberseiten mit der Marinade einpinseln. Die restliche Marinade beiseite stellen.

Kürbishälften auf einem Blech platzieren und auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben. Nach 15 Minuten herausnehmen und erneut mit der restlichen Marinade bepinseln. Je nach Backofen noch weitere 10 - 15 Minuten backen. Einfach mit einer Gabel einstechen und prüfen, ob er weich genug ist. Dazu paßt eine Joghurt-Sauce, die aus Joghurt mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft besteht.